• Die Geburt, eine einmalige Gelegenheit

    Planen wir zusammen!

    Falls Ihr Baby in der Schweiz zur Welt kommen soll, rufen Sie uns unter 091 985 15 00 an. Wir beantworten alle Fragen, die Sie haben. Unser Ziel ist: absolute Klarheit schaffen.

  • Gewinnung von Stammzellen

    Ein einfacher Schritt ohne Risiko

    Die Entnahme von Blut und Gewebe aus der Nabelschnur nimmt nur einige Minuten in Anspruch. Dieser Schritt wird ausgeführt, wenn der Gynäkologe die Nabelschnur bereits durchtrennt hat. Daher ist die Prozedur für die Mutter und für das Baby vollkommen schmerzfrei.

Die Geburt

Eine einmalige Gelegenheit

Die hämatopoetische Stammzelle stammt aus dem Nabelschnurblut und die mesenchymale Stammzelle aus dem Nabelschnurgewebe. Da Ihre Gewinnung nur Minuten nach der Geburt erfolgt, sollte man bereits frühzeitig daran denken und das Vorhaben zusammen mit dem Ärzteteam besprechen.

Die Gewinnung von Stammzellen aus der Nabelschnur ist sowohl bei Kaiserschnitten als auch bei Zwillingsgeburten möglich, wobei letztere zwei Extraktionskits erfordern.

Aussage einer Hebamme

Frau Annalies Suira, Hebamme mit 26 Jahren Berufserfahrung

„Die Punktion der Nabelschnur ist nicht invasiv, weder für die Mutter noch für das Baby.“

Die Nabelschnur wurde lange wie anderes abgestossenes Gewebe behandelt und einfach entsorgt. Mittlerweile ist die Nabelschnur aber zu einer unersetzlichen Quelle von Stammzellen geworden, die sich daraus ganz einfach und ohne Gefahr für Mutter und Neugeborenes gewinnen lassen.

Nächster Schritt

Nur bei Entbindungen in der Schweiz

Registrierung

Erhalt des Kits

Tag der Entbindung

Abholung des Kits anfordern

Übergabe an den Lieferdienst

Kryokonservierung

Zertifikat der Kryokonservierung

  • Anhand unseres Online-Vertrags unter unser E-shop oder
  • Über die Rufnummer 091 985 15 00. Wir senden Ihnen ein Vertragsformular zu. Füllen Sie dieses bitte aus und senden Sie es an folgende Adresse zurück: Nescens Swiss Stem Cell Science, Via Sant’Anna 1, CH-6924 Sorengo
Mehr lesen

Falls die Entbindung nicht an einem Stem Cells Collection Center erfolgt, wird Ihnen der Kit zwei oder drei Tage nach Anmeldung zugeschickt.

Mehr lesen

Der Kit wird vom zuständigen Personal des Kreissaals übernommen.

Die Stammzellensammlung wird durch den Gynäkologen durchgeführt. Alle Informationen bezüglich der Prozedur der Stammzellensammlung befinden sich im Set.

Mehr lesen

Anruf unter der Nr. 091 960 22 20 und Zeitpunkt der Geburt nennen.

Mehr lesen

Nach der Extraktion im Kreissaal, holt ein hiermit betrauter Lieferdienst den Kit direkt im Krankenhaus ab und bringt ihn zu dem Labor – dem einzigen in der Schweiz, das eine autologe Stammzellenbank mit FACT-Netcord Zulassung beherbergt.

Mehr lesen

Der eidgenössisch geprüftes Labor analysiert, reinigt und zählt die Stammzellen, bevor sie bei -196°C in flüssigem Stickstoff kryokonserviert werden.

Dank der Kryokonservierung können die Stammzellen bei Bedarf problemlos aufgetaut werden.

Mehr lesen

Ihr Zertifikat der Kryokonservierung erhalten Sie postalisch, etwa zwei Monate nach der Geburt.

Mehr lesen

In allen Entbindungskliniken der Schweiz

Die Entnahme von Nabelschnurblut und Nabelschnurgewebe von Ihrem Neugeborenen kann in allen Entbindungskliniken in der Schweiz durchgeführt werden.

Informieren Sie Ihren Gynäkologen und Ihre Entbindungsklinik über Ihre Entscheidung.

Alle Anweisungen hinsichtlich dieser Entnahme sind in dem Set enthalten, das an Sie persönlich nach Hause geliefert wird.

Stem Cell Collection Center

Ein vereinfachtes Verfahren

Privatklinik Bethanien

Villa im Park

Clinica Sant'Anna

Clinique Générale de Beaulieu

Informationen
& Kontakt

Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Siehe unsere Datenschutzbestimmungen.
Cellules souches - DE